The lion and the lamb
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

[Music] Sugarcult - Bouncing Off The Walls Again

[Mood]

Buenos dias,
ja meine (mehr oder weniger) sehr verehrten Damen und Herren, mich gibt’s noch. Ich weiß, das letzte Mal hatte ich das übliche Geblubber abgelassen von wegen ich werde in Zukunft öfter bloggen etc. pp. Das man das bei mir nicht allzu ernst nehmen sollte, war allerdings schon vorher bekannt, also war’s im Prinzip auch kein großes Wunder, dass ich mich eben doch nicht schon früher gemeldet hab. Einerseits hatte ich schlicht und ergreifend keine Zeit zum bloggen. Andererseits hat mir aber auch einfach nur die Lust gefehlt mich hinzusetzen und alles aufzuschreiben, was mir grade so durch mein wirres Gehirn schießt. Ich bin eben doch blond, was soll’s, damit muss ich leben. Hilft alles färben nichts. Hätte mir meine Mutter mal lieber ihre schwarzen Haare vererbt. Na ja, nach 18 Jahren isses wohl etwas zu spät, um sich darüber zu beschweren. Ich werds auch so überleben.
Allerdings stellt sich mir doch die Frage, ob ich auch so gutgläubig und vertrauensselig wäre, wäre ich nicht blond. Die Antwort werd ich wohl nie bekommen, was das angeht, kann ich wohl nur Hypothesen aufstellen. Ich wünsch mir nur immer wieder, ich wär nicht so dämlich, den Menschen so schnell zu vertrauen. Damit würd ich mir jede Menge Kummer ersparen hab ich das Gefühl. Ich sollte es einfach bleiben lassen, mich anfreunden zu wollen. Geht ja doch in 90 % der Fälle schief. Ich mein, um die paar, denen ich wirklich vertrauen kann und die auch nicht wegen jedem Mist eingeschnappt sind und lustige Nachrichten ins MSN als Untertitel einbauen bin ich absolut dankbar, ich wüsste nicht, was ich ohne die Leute machen würde. Aber der ganze bucklige Rest kann mich mal. Aus dem Grund seh ich aus nicht so wirklich ein, wieso ich mich noch groß darum bemühen sollte, mit denen wieder alles ins Reine zu bringen. Nur, damit sie sich hinter meinem Rücken das Maul über mich zerfetzen können? Ich glaube eher nicht. Dazu ist mir meine Zeit dann doch zu schade und ich hab ehrlich gesagt auch nicht wirklich Lust dazu, mir von denen die Laune verderben zu lassen, nur weil sie sich wie kleine Kinder aufführen müssen. Nein danke, absolut kein Bedarf. Ich weiß jetzt, wem ich wirklich vertrauen kann und wer mich nicht wegen irgendwelchen Kleinigkeiten hängen lässt...und das ist auch gut so. Feierabend mit den ganzen oberflächlichen Freundschaften, die einem im Zweifelsfall so viel bringen wie Streichhölzer bei nem Waldbrand. Gut, klingt vielleicht etwas böse angesichts der Tatsache, dass es grad in Griechenland an allen Ecken und Enden brennt, aber ein anderer Vergleich fiel mir auf die Schnelle eben nicht ein, was soll’s.
Aber genug gejammert. Das Klischee vom jammernden Deutschen sollte man nun wirklicht nicht bis zum Letzten ausreizen. Außerdem sind falsche Freunde es wenn mans genau nimmt sowieso nicht wert, dass man sich den Kopf so lange über sie zerbricht. Zeitverschwendung. Wie gesagt, es ist seit dem letzten Blogpost viel Zeit vergangen. Eigentlich zu viel Zeit, weil das jetzt wohl wieder ein Marathonpost wird, so wie ich mich kenne. Na ja, wird ja keiner zum lesen gezwungen.
Hm, was gibt’s eigentlich alles zu sagen? Ach ja, erstmal ein Update was mein Knie angeht. Es ist soweit wieder gängig gemacht, ein hoch auf meine Physiotherapeutin. Tennis spielen klappt auch wieder problemlos, auch wenn ich manchmal eben doch noch zu Dolormin greifen muss, wenns zu heftig wird. Aber im Großen und Ganzen ist eigentlich alles wieder im Lot, Gott sei’s getrommelt und gepfiffen. Ich meine...ich kann wirklich gut auf den Anfall verzichten, den ich hundert pro gehabt hätte, wenn die hätten an meinem Knie rumschnibbeln wollen. Ich hab ja schon Angst vor Nadeln...da sollen die mit ihren lustigen scharfen Skalpellen lieber ganz weit von mir weg bleiben. Da hat der Spaß meiner Meinung nach dann doch eindeutig ein Loch, was zu viel ist, ist zu viel.
Seit dem letzten Post hat sich aber auch sonst einiges getan. Ich hab zum Bleistift meinen Führerschein bestanden. Ja, nach ein paar mal Heulen wegen meinem Arsch von Fahrlehrer, der mir das Gefühl gegeben hat, ich müsste eigentlich erst gar nicht zur Prüfung antreten. Was für ein Assi. Montags hatte ich Prüfung, Donnerstag (nachdem ich vorher noch 5 Stunden lang an ner Deutschklausur gesessen hab) in der letzten Fahrstunde vorher macht er mich zur Sau <3 Ich fands ja echt klasse. Das war etwa so nötig wie festzustellen, dass Dieter Bohlen im Eunuchenchor mitsingen könnte. Bestanden hab ich allerdings trotzdem, Gott sei Dank. Ich hätt den Typen nicht noch länger ertragen. Vor allem, nachdem ich gesehen hab, dass er Jungs ganz anders behandelt. Wie schön, dass wir doch in den Zeiten der Gleichberechtigung leben (zu sagen, dass das grade vor Sarkasmus getrieft ist eigentlich auch nicht zwingend notwendig, oder?) und die auch von allen respektiert wird. Als der dann Abends vorbeikam, weil ich noch was unterschreiben musste, hab ich dann auch keine großen Anstalten mehr gemacht, nett zu dem zu sein und mich standhaft geweigert, mich fotografieren zu lassen, damit der von mir n Foto in seiner Fahrschule aufhängen kann, wie von den ganzen anderen armen Menschen auch, die sich dazu entschieden haben, da ihren Führerschein zu machen.
Weiter im Text. Mit dem Führerschein ist ja auch der 18. Geburtstag nicht weit. War ne lustige, nette kleine Feier mit n paar Freunden. Ach ja, und ich durfte losziehen und unseren Garten umgraben. Gut, genau genommen musste ich nur was ausbuddeln, was Nico und Larissa am Abend vorher da verbuddelt hatten, aber gut. Da hab ich dann nen Kompass gefunden, der mich zur nächsten Ausgrabungsstätte geführt hat. Blöd nur, dass ich keine Kraft mehr hatte, weil ich morgens bekanntlich Tennis spielen musste. Aber Ben war so nett und hat dann das buddeln übernommen, sonst würden wir vermutlich heute noch da stehen und ich würde mich abmühen *lol* Als wird dann wieder hier bei mir waren ging’s los mit Eyetoy spielen und Tequila trinken....lalala ^^ Na ja, war aber nicht besonders schlimm, weil n paar fahren mussten und ich am Tag drauf auch wieder Tennis spielen durfte, also konnte ich mich auch nicht grade voll laufen lassen. Zum Thema Tennis gibt’s zu sagen, dass es nach dem letzten Verbandsspiel (was die aktiven Mannschaften angeht) ne.…nette kleine Feier gab, die man mit dem Wort ‘feuchtfröhlich’ absolut degradieren würde. Ich sag dazu nur, dass es mir am Tag danach alles andere als gut ging >.< Aber war trotz allem lustig.
Apropos Tennis...jetzt mal zum Offensichtlichen. Ich hab’s also wirklich auf die Reihe gekriegt, ein neues Lay zu fabrizieren. Dran glauben mussten diesmal Ana Ivanovic und Novak Djokovic, meine derzeit liebsten Tennisspieler. Ich bin nun mal doch ein Fangirl, manche Dinge scheinen sich nicht zu ändern. Ich find sie eben toll *gg* Ob das Lay gut geworden ist oder nicht, darüber kann man sich streiten, ich finds von den Farben her allerdings angenehmer als das Letzte, nicht ganz so grell. Daran hat man sich früher oder später eben doch satt gesehen, zumindest gings mir so. Der Text ist übrigens aus 'Wir müssen gewinnen' von den Sportfreunden Stiller, fand ich irgendwie passend, keine Ahnung *schiebt es auf ihre Naturhaarfarbe*
So, um jetzt aber endlich auf den Titel des heutigen Laberanfalles zu sprechen zu kommen: am Montag geht’s los auf die Studienfahrt in die Hauptstadt und ich freu mich schon wie n Schnitzel. Wir kommen zwar Freitag schon wieder zurück, aber hey, was soll’s? 4 Tage Berlin sind 4 Tage Berlin *lol* und lieber das als 5 Tage Prag und ohne Papiere wieder zurückkommen, weil einem die Sachen geklaut wurden. Was wir eigentlich alles in Berlin machen, bekommen wir aber grandioserweise erst morgen gesagt. Das Einzige, was schon feststeht, sind 3 Termine: Dienstag Abend geht’s in Tanz der Vampire, Mittwoch am frühen Abend gehen wir den Bundestag besichtigen und Donnerstag Abend wird Party im Matrix gemacht. Yay! Zumindest was den ersten und letzten der 3 Termine angeht. Auf den zweiten könnt ich verzichten und würd lieber die City erkunden. Na ja, es gibt ja immer noch die Möglichkeit, den Perso zufällig in der Jugendherberge zu vergessen und dann nicht rein zu kommen...*pfeift unschuldig* aber sowas würd ich ja nie und nimmer machen...*ist bekanntermaßen die personifizierte Unschuld*. Na ja, wie auch immer. Mal sehen, ob ich mich nach der Berlinfahrt zu nem ausführlichen Reisebericht aufraffen kann...so wie ich mich kenne wird das allerdings eher nichts.
Zum Thema zurück in der Anstalt enthalte ich mich allerdings. Das, was mir dazu alles einfällt, fällt aufgrund der Wortwahl unter FSK 18. Ich kann allerdings sagen, dass ich mein 4. schriftliches Prüfungsfach heute angegeben hab. Neben Deutsch, English und Mathe werd ich also auch in Geschichte Abi schreiben. Ich meine....in bin doch nicht lebensmüde und geh in Chemie ins schriftliche *rofl* vorher würd ich mich freiwillig in Glasscherben rollen. Oder nachträglich in den 4-stündigen Sportkurs wechseln. Wobei...nee. Das dann doch nicht. Aber ich denke es dürfte klar geworden sein, was ich damit meine.
Was bleibt noch zu sagen? Ach ja. Samstag nach der Studienfahrt treibt sich meine Wenigkeit dann gleich auf dem Revolverheld Konzert in Biberach rum. Wie's mir Sonntag geht will ich gar nicht wissen, aber das Konzert wollt ich mir einfach nicht entgehen lassen *lol* *liebt Revolverheld bekanntlich*. Allein wegen einer Songzeile gehören sie zu meinen Lieblingsbands: "Frag nicht, mein Leben ist die Chaostheorie" es ist so wahr, dass es schon nicht mehr lustig ist. Andererseits...doch, eigentlich ist es lustig *lol* Aber ich werd mich jetzt nicht wieder in irgendwelchen Hirngespinsten verirren und den Faden verlieren wie schon so oft, sondern folge einer alten Weisheit: Man soll aufhören, wenns am Schönsten ist.
In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal (evtl. mit einem Reisebericht),

Pati
18.8.07 20:49


Don't Care If You Do

[Music] Blues Brothers - Hit The Road Jack

[Mood]

Ha, ich schaff es doch glatt, zwei mal in einem Monat zu bloggen. Dafür will ich nen Orden. Aber bitte nicht den englischen Hosenbandorden, wenn mir den noch jemand ans Knie tackert spring ich der Person ins Gesicht. Womit ich auch schon beim Thema meiner heutigen Frustbewältigung wäre! Mein Knie ist im Eimer. Na gut, nicht im Eimer, es gammelt immer noch an meinem Oberschenkel rum, aber es ist kaputt. Und zwar so kaputt, dass ich nen Verband ziemlich fest wickeln muss, damit ich überhaupt laufen kann <3 yay me. Aber alles der Reihe nach, wobei ich da sinnvollerweise wohl am Besten am Anfang starte.
Montags war Sportunterricht. Was mir im Moment sogar nich mal was ausmacht, da wir Volleyball spielen, was ich ja bekanntlich doch einigermaßen beherrsche. Blöd nur, wenn man mit Leuten spielen muss, die sich nicht einen Meter zum Ball bewegen. Was das für mich hieß? Quer übers Feld hetzen, damit wir nicht sang- und klanglos verlieren. Dagegen hatte ich auch nichts einzuwenden. Mein Knie allerdings schon, als ich einen Ausfallschritt gemacht, mein Knie wohl irgendwie verdreht und dann auch noch belastet habe. Wie ich drauf komme, dass mein Knie da was gegen hatte? Ganz einfach: es hat richtig schön laut geknackt. Weshalb ich mich erschrocken und das Bein schnell in die andere Richtung gerissen hab...fand mein Knie wohl auch nicht so wirklich vergnügungssteuerpflichtig, denn - oh Wunder - es knackste noch mal. Und ich saß mit tierischen Schmerzen aufm Boden und konnte nicht mehr aufstehen. Ganz großes Kino, wenn ich das mal so sagen darf. Noch ein Beitrag zum Thema 'ganz großes Kino' folgt in Kürze, aber ich sollte mich an die Reihenfolge halten, daher eben erst später.
Es ging dann so weiter, dass mich meine Herausgeberin, andere nennen sie Mutter, abgeholt und ins Krankenhaus gefahren hat, wobei ich wohl erwähnen sollte, dass meine Sportlehrerin vorher absolut süß war und mich gefühlte tausend mal gefragt hat, ob sie nicht doch nen Krankenwagen rufen soll. Nu ja, wie auch immer, ich war dann also im Krankenhaus. Dazu sei gesagt, dass die Muppetklinik gegen dieses Krankenhaus ein absoluter Scheiß ist. Mein Knie wurde geröntgt, man hat gesehen, dass nix gebrochen ist - wenigstens schon mal etwas, wobei sogar ich - bekanntermaßen ohne Medizinstudium - fand, dass das irgendwie alles doch recht verschoben aussieht. Die Ärztin, die mich 'behandelt' hat, hat mir dann das Knie mehr schlecht als recht abgetastet, weil sie zwischendurch auch noch telefonieren musste, meinte dann aber, sie könne keine eindeutige Diagnose stellen, weil mein Knie schwer zu beurteilen sei. Grund? Ganz einfach, ich bin "etwas stämmig" um die Witzfigur im weißen Kittel zu zitieren. Danke, das wusst ich auch schon vorher, für den Spruch geh ich nicht ins Krankenhaus -.- Was ich dann bekommen hab, war ein Salbenverband (der, den ich so fest anziehen muss damit ich überhaupt laufen kann) und Krücken. Dazu fällt mir nur eins ein: Danke für nichts! Ach ja, und natürlich hab ich noch gesagt bekommen, ich solle in 2 bis 3 Tagen wiederkommen, wenn ich noch Schmerzen hab. Ich hab verflucht noch mal immer noch Schmerzen, aber in den Laden geh ich ganz sicher nich mehr -.- Ich würd zur Abwechslung gerne mal zu nem kompetenten Arzt gehen, deshalb werd ich wohl in den nächsten Tagen in die Uniklinik nach Ulm gehen, vielleicht auch nach Ehingen ins Krankenhaus, die haben auch nen guten Orthopäden. Egal wo hin, Hauptsache nicht mehr zu Dr. Bob und Konsorten, die nen Defibrillator vermutlich für ne Maschine zum Starten eine Laolawelle halten (und nein, ich hab Mittermeier nicht einmal zu oft gesehen).
Na ja, dementsprechend ist eben auch meine Laune seit Montagabend, da ich nur hier rum sitzen und mein Bein hochlegen kann. Ansonsten geht ganz viel nichts. Vor allem hat auch noch mein Internet gestreikt, was nicht gerade zu einer Besserung meines angepissten Zustands beigetragen hat, wie man sich denk ich mal vorstellen kann. Na ja, der Fehler wurde heute durch zwei Telekomfritzen behoben, mein Net läuft wieder fehlerfrei...Problem gelöst. Zumindest das Problem, sagen wirs so.
Es gab da allerdings doch was, was meine Laune gestern Abend DEUTLICH gesteigert hat. Mein heiß und innig geliebtes Scarchen (ha, ich zieh dich mal wieder mit rein :P) war bei ner Autogrammstunde von Benny Lauth...und hats tatsächlich geschafft, mir auch eins zu ergattern <333333 Hätt ich sie knutschen können, ich glaub ich hätts getan XD Wobei ich sie heute schon wieder getreten hätte, wenn ichs es denn könnte. Das war allerdings auch nur wieder der Neid. VfB Autogrammstunde...und ich kann natürlich nich hin >.< war ja klar. Scheiß Knie. Könnt ich laufen hätt ich mich eiskalt in nen Zug nach Stuttgart gesetzt und wär auch hin, für den VfB würd ich das machen. Aber mit Krücken im Zug kommt vermutlich nich unbedingt so geil...und auf Schmerzmitteln bei der Autogrammstunde anstehen auch nicht. Also musst ich hier rumgammeln, während sie sich von Gomez, Hitzl und wie sie alle heißen Autogramme abholen konnte. In Momenten wie diesem hasse ich mein Leben hier jwd und will einfach nur weg, aber was soll ich machen? Atm kann ichs noch nicht ändern und muss weiter rumfluchen.
Und jetzt verkriech ich mich ins Bett, weil eh niemand mehr online ist, dann kann ich auch an meinem Kissen horchen gehen und mich auf einen weiteren Tag ohne Anstalt (So mitm Bus fahren? Bidde? Ich glaub es hackt!), dafür aber mit ganz viel Langeweile vorbereiten. Vielleicht nehm ich ja endlich mal mein neues Bloglay in Angriff...ja, das wär mal ne Idee. Mal sehen, was draus wird.
So long,

Pati aka Hinkebein
26.4.07 00:11


I hitched a ride until the coast

[Music] Billy Talent - Fallen Leaves

[Mood]

Da bin ich wieder. So viel zum Thema ich hab mir vorgenommen wieder öfter zu bloggen. Ja ja, Asche auf mein Haupt, aber bitte lasst das mit dem Steine schmeißen, das ist doch so n ganz kleines bisschen von gestern, wenn aber auch nur minimal. Ich mein, in manchen Kulturkreisen wird das ja auch heute gemacht, wobei ich nicht vorhabe, mich diesen Kreisen in nächster Zeit (oder jemals) in irgendeiner Form anzuschließen.
Mal überlegen...was gibts den alles neues in meinem an sich recht öden Schülerleben? Nu ja, es waren Ferien. JIPPIE!!! 2 Wochen lang ganz viel nichts tun hat definitiv was für sich. Na gut, ich hab fast nichts getan...ich hatte n paar Fahrstunden. Ja wertes Auditorium, ich hab mittlerweile damit angefangen durch die Gegend zu cruisen. Anfangs wars noch etwas chaotisch, aber inzwischen hab ichs doch ganz gut im Griff denk ich.
Ansonsten...gibts gar nich mal so viel neues zu sagen. Mathe musst ich nachschreiben, weil ich beim eigentlichen Klausurtermin krank war. Was ich da fabriziert hab erfahr ich Montag. Arg viel wirds wie immer nicht sein, aber was solls. Daran hab ich mich in Mathe gewöhnt. Ansonsten läufts in der Anstalt eigentlich ganz ordentlich. Philo 13 Punkte, Englisch Klausur 13 und GFS 12,5 und in der Deutschklausur 11. Passt.
Joa, dann muss ich aber auf jeden Fall wieder was zu meiner neuen großen Liebe, dem VfB (*lol*) sagen. Als aller erstes aber folgendes: FINALE, OHOOOOO!!!!!!!!! Juhu, DFB-Pokalfinale! BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN!!! Und...wir holen den Pokal auch. Warum ich mir da so sicher bin? Weil wir die geilste Mannschaft der Liga haben! Und das geilste Maskottchen der Liga sowieso, Fritzle forever <3333 Und heute machen wir erstmal schön die überheblichen Bayern weg. Wen juckts, ob wir die letzten 5 Heimspiele gegen die Pfeifentruppe verloren haben? Die 2. Generation der jungen Wilden wirds schon richten. Davon bin ich überzeugt, auch wenns der ein oder andere vielleicht als hoffnungslos optimistisch abstempelt. Ich hab eben Vertrauen in unsere Jungs, jawollja.
So, bevor ich noch mehr Müll von mir geb lass ichs für erste wieder mal gut sein.
So long,

Pati
21.4.07 14:53


Neues Spiel, neues Glück, denn dieses Leben bietet viel

[Music] Xavier Naidoo - Danke

[Mood]

[Update]Ja, das gute alte Update ist nicht in der Versenkung verschwunden wie so mancher Hippie nach einem Joint zu viel. Es erlebt hier und jetzt ein (wenn auch nur kleines) Revival. Ich bin einfach zu faul, den ganzen Kram hochzuladen *lol* Daher nur einige Icons, mit denen ich mir vermutlich nicht nur Freunde mache, aber das is mir sowas von egal XD



So. Das Mini-Update erledigt...weiter im Text. Ich habe beschlossen, wieder öfter zu bloggen. Ja ja, ich weiß, das hab ich schon des Öfteren von mir gegeben, aber diesmal will ich das auch wirklich durchziehen. Ob's klappt steht allerdings wie immer in den Sternen...das ist wie bei den Lotto-Zahlen: ohne Gewähr. Na ja, wie auch immer. Ich merk schon wieder, dass ich anfange, nur kompletten Müll zu schwallen. Das passiert täglich in den wundervollen Talkshows, die einem immer wieder vor Augen führen, dass man doch nicht so dumm ist, wie man eigentlich denkt. Danke dafür. Einen anderen Sinn dieser Sendeplatzvernichter konnte ich noch nicht entdecken. Ich habe ja die Vermutung, dass der IQ minütlich um 5 bis 10 Punkte sinkt, wenn man sich diese geistigen Kleinhändler gibt. Da ich den Versuch allerdings selbst lieber nicht antreten will, gibt's für die These noch keinen Beweis. Der wohl auch nicht nachgeliefert wird, es sei denn, es findet sich eine Testperson. Ohne Bezahlung versteht sich, da ich bekanntermaßen chronisch pleite bin. Allerdings soll das genauso wenig Thema der heutigen Sitzung...ähm...des heutigen Tatsachenberichts mit ab und an kleinen sarkastischen Seitenhieben (ab und an ist gut gesagt, ich weiß ^^ man sollte eher mal rausfiltern, wann ich nicht sarkastisch bin) sein wie die vorhin erwähnten Talkshows, die den Bildungsgrad des Durchschnittsdeutschen nicht gerade positiv beeinflussen. Was jedoch auch kein Verweis auf das Bildungsfernsehen sein soll, dass einfach nur gammlig ist. Ich will mir keine teilweise 20 Jahre alten Sendungen ansehen, die mir nur klarmachen, dass es in den 80ern keine Mode bzw. offenbar keinen Geschmack gab. Oder zumindest nur mit ganz wenigen Ausnahmen. Denn: kann mir mal einer Nenas Frisur erklären? In die Steckdose gefasst und sich dann noch in einen Orkan gestellt oder was ging da ab? Wäre ich damals schon geboren gewesen und ihr nachts begegnet...ich hätte mich tierisch erschreckt glaub ich.
Wo wir grade bei erschrecken sind...das ist mir heute auch schon passiert. Wobei ich mir erstmal zu dieser Überleitung gratulieren muss XD So was schaff ich nicht alle Tage *rofl* Back to topic. Ich hab mich erschrocken. Nein, nicht vor ner Spinne, das wäre ein hysterischer Anfall gewesen, den ich meine doch relativ ausgeprägten Arachnophobie zu verdanken habe (danke für nichts an dieser Stelle). Das war dagegen nur ein gaaaaanz kleiner Schreck. Da checkt man seine Mails, sieht, dass man einen neuen Gästebucheintrag hat und geht sich den dann auch angucken, da es einen doch schließlich und endlich interessiert, was andere Leute da so an Spuren im dieses Jahr kaum vorhandenen Schnee hinterlassen haben. Der Inhalt besagten GB-Eintrags war dann allerdings der Grund für den bereits erwähnten Schock: ein Anstalt-Mitinsasse hat sich doch tatsächlich hier her verirrt, vor allem dann auch noch der, den ich in meinem letzten Blogeintrag so glorreich zitiert habe XD Hiermit bist du auch wieder erwähnt und dein Wunsch war mir mehr oder weniger Befehl *lol*
Anstalt-technisch gibt es ansonsten eigentlich nichts Neues...denk ich zumindest. Sobald ich aus diesem architektonisch doch leicht fragwürdigen Gebäude komme, verdränge ich alles, was da drin passiert ist. Wobei mir grade was einfällt XD Unsere Mathe-Referendarin. Von der wir bis heute nicht den vollen Namen kennen, die wir aber schon seit vor den Winterferien haben und auch noch bis zu den Osterferien haben werden, worüber sich meine Begeisterung dann doch in Grenzen hält. Die Frau hat selbst keine Ahnung davon, was sie da vorne eigentlich macht, steht aber vor ner 12. Klasse...wirklich ganz großes Kino. Spätestens nach 5 Minuten hab ich jede Stunde, die wir bei unserem Cindy aus Marzahn Verschnitt haben, das dringende Bedürfnis, mich a)entweder zu übergeben oder b) irgendetwas - vorzugsweise festes und schweres - nach vorne zu werfen. Ich dachte ja, ich hätte in Sachen Leerkörper in der Anstalt schon die tiefsten Abgründe gesehen...aber zurzeit werde ich definitiv eines besseren belehrt. Mehr will ich über die Frau, oder besser gesagt dieses wandelnde Desaster, nicht schreiben, da das bedeuten würde, ich müsste über sie nachdenken, worauf ich dankend verzichte. Reicht schon, wenn ich mich 3 Stunden in der Woche mit der auseinandersetzen muss. Denn - Gott sei Dank - gilt folgendes: Montags is sie nie da.
Ansonsten gäbe es noch zu berichten, dass ich es endlich geschafft habe, meinen Erste-Hilfe-Kurs zu machen, wobei ich an diesem Samstag Dinge erfahren habe, die ich nie wissen wollte. Was interessiert es mich, ob Blutgruppe B einen leicht nussigen Geschmack hat? >.< Der Kursleiter war echt ein absoluter Albtraum für jeden Fahrschüler, da man an dem Kurs ja leider Gottes nicht vorbei kommt. Wobei allein die Zeit, 8:00 Uhr morgens am Samstag, absolut grausam und fast schon blasphemisch ist. Zumindest in meinen Augen. Diese Uhrzeit sollte generell verboten sein >.< Das ist kurz vor viel zu früh, vor allem am Wochenende. Aber ich musste trotzdem aufstehen...bleibt einem ja nichts anderes übrig. Also fügt man sich der höheren Gewalt und setzt sich da mit gut etwa 30 anderen - mehr oder weniger wach - in diesen Raum und lässt es über sich ergehen. Ich will nicht ins Detail gehen, ich fass es nur mit Stichworten zusammen: viele Raucherpause, mindestens genauso viele Gammelwitze, die noch nicht mal im Vollsuff lustig sein dürften und ein übermotiviertes Jugendrotkreuzmitglied. Oder wie auch immer dieser Wanderzirkus sich nennt.
Was ich auf keinen Fall vergessen sollte zu erwähnen ist die Tatsache, dass meine Katze in den letzten Wochen zum Fußballfan mutiert ist. Jedes Mal, wenn ich mir in meinem Zimmer ein Spiel ansehe oder auch nur ne Fußballsendung, von der es ja Gott sei Dank doch einige gibt, kommt Madame angetanzt und pflanzt sich zu mir aufs Bett, Blick in Richtung Flimmerkiste. Was geht da ab? Ich versteh es nicht XD Ne Freundin von mir (Scar ^^ und wieder wirste zur Verantwortung gezogen.... :P) hat ja die Theorie aufgestellt, dass Cleo VFBlerin ist. Gut, Scar hat auch dafür gesorgt, dass sich die verkappte VFBlerin in mir sich endlich ans Tageslicht getraut hat...das Ergebnis davon kann man ja am Update erkennen XD Wobei das auch nur teilweise widerspiegelt, was die Frau schon wieder mit mir angestellt hat. Es ist blöd, dass wir uns so ähnlich sind...deshalb weiß die ganz genau, wie sie mich manipulieren kann...das find ich absolut nicht gut. (Sieht irgendjemand den roten Leuchtpfeil mit der Aufschrift 'Lüge' nicht?) Na ja, wie auch immer. Eigentlich find ich’s ja doch toll XD Was wieder zeigt, dass ich absolut ein Fall für einen Raum mit weichen Wänden bin...ich finds toll, dass ich manipulierbar bin. Na ganz klasse. Was soll’s. Life goes on. Solange mir nichts Schlimmeres passiert, kann ich damit leben denke ich. Und wenn nicht...schmeiß ich mich eben hinter nen Zug. Vor nen Zug tut schließlich weh. Und SM is dann doch nicht so unbedingt meins. Sollen sich andere dran erfreuen.
In diesem Sinne,
so long,

Pati aka Scars Manipulationsopfer




P.S.: So wie ich mich kenne, wirds wohl bald ein neues Layout im Fußball Design geben....nur so als keine Vorwarnung. Der Dank dafür geht mal wieder an Scar *lol*
5.3.07 22:43


When You Look With Your Eyes, Everything Seems Nice....

...But If You Look Twice, You Can See It's All Lies

[Music]Lily Allen - LDN

[Mood]


So, wie angedroht geht es heute weiter. Lesen wie immer auf eigene Gefahr, da ich nicht garantieren kann, dass meine Klatsche nicht auf irgendjemanden abfärbt. Also....wo hab ich gestern aufgehört? Ach ja, genau. Anstalt. Fasching. Jahrhundertereignis an der Schule, oder zumindest bis zu unserem Abigag. Ne Idee dafür wäre ja, einfach die Unterstufe im Erdgeschoss einzusperren und dann Wasser rein laufen zu lassen...ja ja, ich weiß, ich bin fies. Aber verdient hätten es diese kleinen Möchtegern Einsteins allemal. Ich meine...hallo? Woher nehmen zum Beispiel 6. Klässler den Glauben, jemand aus der 12. erzählen zu können, was Sache ist? Und auch wenn der Satz einfach nur assig ist: so was hätt's früher nicht gegeben. Wir hatten in dem Alter noch Angst vor den Oberstüflern! Heute muss man sich im Bus zutexten lassen. Lustig wird’s, wenn einem dann mal ein genervtes 'oh boy' rausrutscht und man mit 'das heißt oh man' verbessert wird. Ich war froh, dass ich schon saß, sonst wäre mir der Boden vermutlich schneller entgegen gekommen, als nach dem 15. Tequila. Dieses Kind, das mich jedes Mal wenn ich es seh an den Song 'Besserwisserboy' von den Ärzten erinnert, soll erstmal bis in die 12. kommen, dann sprechen wir uns wieder. Ende der Durchsage. So, nu aber genug zur Sch...Anstalt.
Ach ja. Meine Erzeugerfraktion hat mir mal wieder bewiesen, dass ich meinen totalen Knall nicht gestohlen oder mir selbst erarbeitet hab. Neulich beim Abendessen hatte ich mal wieder das Gefühl, demnächst am Lachflash zu krepieren. Aber der Reihe nach. Mein Dad war mal wieder als Erster fertig mit Essen (hinsetzen-spachteln-fertig!) und räumt seinen Teller in die Küche, verschwindet dann wieder auf den Weiten unseres Sofas. Ich und meine Ma saßen noch am Esstisch. So viel zur Ausgangssituation. Dann hat meine Mutter ein paar Mal hintereinander versucht, meinen Vater anzulabern...erfolglos, weil der ja vor der Glotze hing und folglich nix anderes mehr gesehen oder gehört hat. Irgendwann hat er dann mal ein leises "Ja" gemurmelt, das Zeichen, dass er was hört, aber nicht zuhört. Allerdings hat meine Ma das 'ja' nicht gehört und irgendwann nen Schrei losgelassen, auf den dann vom Sofa "Ich hab doch schon ja gesagt!" kam. Soweit so gut. Ich saß also da und hab ne Runde über Stan und Olli im Hause Geiger gefeiert. Aber es wurde noch besser. Von meinem Platz aus hab ich gesehen, dass sich Cleo, mein etwas bescheuertes Katzenvieh, überlegt hat, in die Spülmaschine zu steigen. Was sagt also Klein-Pati? "Joa Cleo, geh ruhig in die Spülmaschine." Meine Mutter total entsetzt "Cleo! Geh da raus! He, Hase!" Ja, sie hat mit der Katze geredet. Doch der absolute Abschuss, die 11 auf einer Skala bis 10, war dann die Tatsache, dass vom Sofa "Was is?" kam. Ich wär fast lachend vom Stuhl gefallen. Gut möglich, dass es eigentlich gar nicht komisch ist, aber die Situationskomik wollte ich einfach niemandem vorenthalten. Wer sich jetzt noch wundert, warum ich nicht normal bin, dem kann ich auch nicht mehr helfen, tut mir leid.
Was war denn sonst noch? Hm....da wäre mal die Tatsache, dass ich mit’m Führerschein angefangen hab. Heißt, in 4 Monaten darf sich aus Sicherheitsgründen niemand mehr auf die Straße trauen XD Na ja, ganz so schlimm wird’s dann wohl hoffentlich doch nicht, aber man weiß ja nie. Seht euch auf jeden Fall schon mal als gewarnt. Ich garantier dann für gar nichts mehr *lol* Na ja, wie auch immer. Noch darf ich ja noch nicht fahren sondern muss meine Theoriestunden absitzen, die sich auch mit einem Wort zusammenfassen lassen: langweilig! Nur die gelegentlichen Witze meines Fahrlehrers machen das ganze erträglich. Trotzdem bin ich froh, wenn ich mich da nich mehr 2 Mal die Woche reinsetzen muss.
Weiter im Text. Was definitiv erwähnt werden sollte, ist die Tatsache, dass ich schon wieder krank bin. Gut, nicht wirklich, von meiner vermutlichen Geisteskrankheit mal abgesehen, aber ne gewisse Klatsche hat doch eh jeder. Neeeeein, es ist schlimmer...ich wurde angesteckt. Mit dem, wie ich es nenne, 'Ich bete den Boden an, auf dem Metze geht'-Virus. Kurzum: ich wurde zum Metzelder Fangirl gemacht. Was ich aber so absolut nicht schlimm finde, da er einfach nur geil ist. Und das sag ich nicht nur, weil ich inzwischen schon wieder so weit bin, dass ich jedes mal peinlich anfange zu quietschen, sobald ich ihn sehe. Es ist einfach ein Fakt...unumstößlich. Wobei ich es mir jetzt verkneifen werde, die einzelnen Vorzüge des lieben Hr. Metzelder aufzuzählen, weil ich sonst morgen noch hier sitze. Aber wie ich bereits erwähnt habe, wurde ich ja damit angesteckt. Von Stalky :P die im Moment noch nichts davon ahnt, dass ich sie hier erwähne *rofl* tjaaaa das is die Strafe dafür *gg* Wobei die Strafe ja eigentlich...nix is. Ne größere Strafe wäre es, wenn ich Metze für mich beanspruchen würde, aber dann tötet mich Stalky...also lass ich’s bleiben ^^ Ich häng doch zu sehr an meinem Leben. Außerdem hab ich Stalky lüb (musste einfach mal gesagt werden) und wir haben in den letzten 2 Wochen festgestellt, dass wir schon fast gruselig viel gemeinsam haben. Wobei ich mich über so was nicht beschweren werde. Immerhin heißt das ja, ich bin doch nicht ganz so bekloppt wie ich immer glaube, wenn’s noch mehr Menschen gibt, die ähnlich sind. Dann kann der Sprung in meiner Schüssel gar nicht so tierisch groß sein. Glaub ich zumindest. Hoff ich. Wie auch immer. Na ja, bevor ich mich noch mehr in das Thema verrenne, wie bekloppt ich jetzt eigentlich tatsächlich bin, sollte ich wohl einfach das Thema wechseln. Denn da gibt’s noch was, dass ich nicht einfach so links liegen lassen will.
Little old me ist zum Admin im Secrets Of Hollywood gemacht worden. Und ich finds toll, ohne Frage. Denn, auch wenn es bescheuert klingen mag, ich seh das irgendwie als Lohn für die vielen Stunden Arbeit, die ich im letzten Jahr (wobei es inzwischen schon wieder n Jahr und fast 2 Monate sind) in dieses Board investiert hab. Wobei dieser Admintitel für mich jetzt ganz sicher nicht heißt, dass ich mich auf die faule Haut legen und die anderen arbeiten lassen werde. Ich mach die gleichen Sachen wie früher, hab jetzt aber die Möglichkeit, den Usern auch auf anderer Ebene wie z.B. bei Passwortproblemen zu helfen, was ja vorher nicht ging. Das heißt Admin-sein für mich...nicht mehr und nicht weniger. Ich hab schon einige Admins erlebt, denen genau das zu Kopf gestiegen ist und die dann jeden Zugvogel in Sachen Höhenflug locker Konkurrenz gemacht haben...ein vielleicht heilsamer Schock, denn wenn ich dran denke, wie die ach so lieben Leute sich manchmal verhalten haben, dann krieg ich (sorry für die Wortwahl) einfach nur das große Kotzen. Doch wie gesagt, ich vermute, dass das n vorbeugender Schock war, denn wenn ich merke, dass ich mich irgendwie in die Richtung entwickle, spring ich definitiv irgendwo runter. Schlicht und ergreifend, weil ich nicht zu einem zweiten Möchtegern Mini-Mussolini werden will und es einfach nur grotesk wäre, wenn ich, die ich die ganze Zeit immer so gegen diese Leute gewettert habe, jetzt selbst den gleichen Weg einschlagen würde. Also nix da. Um E.E. Cummings zu zitieren: To be nobody-but-yourself - in a world which is doing its best, night and day, to make you everybody else - means to fight the hardest battle which any human being can fight; and never stop fighting. Was ich damit sagen will? Ganz einfach: nur weil sich die äußeren Umstände leicht geändert haben, heißt das nicht, dass ich mich automatisch auch ändere. Weil ich mich nicht ändern will, dazu bin ich zu stur und grade weil ich so stur bin, kämpf ich dagegen an, mich zu verändern. Und das ist dieser Kampf, den E.E. Cummings meint. Der Kampf gegen sich selbst, dass man sich nicht von anderen Menschen oder von Veränderungen in der Umgebungen oder sonstigem dazu verleiten lässt, sich selbst zu verändern, nur um sich den Umständen anzupassen, mit dem Resultat, dass man nicht mehr man selbst ist. Okay, das wurde nachdenklicher als ich im Voraus erwartet hatte, aber gut. So bin ich eben...solche Phasen hab ich, in denen ich auch mal so was von mir gebe. Das es jetzt beim bloggen passiert ist, ist zwar nur Zufall, aber gut ^^ Auch ein blindes Huhn findet mal nen Korn, oder wie war das? So ähnlich auf jeden Fall. (Und ja, ich weiß, wie es richtig heißt, aber lasst mir doch meinen Spaß *lol*) Nu ja, wie auch immer. Für den Moment geht mir der Gesprächsstoff aus, und bevor ich noch anfange, sinnfreieres Zeug als sonst von mir zu geben, lass ich es erstmal wieder gut sein. Man soll schließlich immer dann aufhören, wenn es am schönsten ist. Ob das jetzt grade der Fall ist, weiß ich nicht. Aber da mir selbst schon auffällt, dass ich anfange, totalen Mist zu labern, Ist es wirklich Zeit, zumindest für den Moment das imaginäre Handtuch zu werfen und aufzugeben. Aber wie gesagt, nur für den Moment. Wer das jetzt als Drohung sieht...bitte ^^ Wie sagte schon Arnie? I'll be back.

So long,

Pati a.k.a. The Bad Baby a.k.a. Crazy Riot Girl a.k.a. tausend andere Namen
23.2.07 01:50


 [eine Seite weiter]

About

Art

Friends

Other

Contact

Guestbook
Gratis bloggen bei
myblog.de